Blog Aliquip in ea cillum exercitation duis cillum ut
© Martin Eckhardt 2016  
Über Uns
Wir - Martin Eckhardt und Olaf Kunschke -  wollen uns und unsere Zuchtstätte “von den Schimmelreiterspitzen”  auf dieser Seite kurz vorstellen. Ein Zwinger im Verein für Deutsche Spitze e.V., der dem VDH und der FCI  angeschlossen ist. Wir wohnen in Hamburg und da stellt sich natürlich die Frage, wie man in Hamburg, das man immer mit  Großstadt und Hafen verbindet, Hunde züchten kann. Aber Hamburg ist nicht Hamburg, d.h. wir wohnen  natürlich nicht mitten in der Stadt, sondern am östlichen Stadtrand mit Schleswig-Holstein in der Nähe - nur 5  Fußminuten entfernt - und von Wiesen, Feldern, Feldmark und Reiterhöfen umgeben.   Nachdem wir im Fernsehen einen Bericht über vom Aussterben bedrohte Haustierrassen, zu denen auch die  Mittel-  und Großspitze gehören, gesehen haben, informierten wir uns hierzu weiter, was dazu führte, dass wir  2009 die Mittelspitzzucht “aus dem Norden” von Irmgard Fischer in Bad Bramstedt besuchten und so die  Mittelspitzhündin Henny aus dem Norden bekamen. Damit fing unsere Liebe zum Spitz an.   Im gleichen Jahr bekamen wir noch den damals 5-jährigen Mittelspitz Wanja aus dem Norden dazu, einen  kastrierten Rüden, der familiär bedingt zurück an die Züchterin gegeben wurde. Irgendwann reifte bei uns der  Wunsch Spitze zu züchten und wir entschlossen uns, die in Norddeutschland noch selteneren Großspitze zu  züchten. Wir haben uns gründlich informiert und kauften schließlich 2013 als künftige Zuchthündin unsere Carla  de Grote Witte Kees. 2015 nahmen wir auch den damals ca. 2 Jahre alten und kastrierten Kleinspitzrüden  Johnny, einen “Straßenhund” aus Ungarn, auf, der Carlas bester Freund wurde. Damit ist unsere Spitzfamilie  vorerst komplett. Von Carlas A-Wurf behalten wir eine Tochter und hoffen mit ihr dann 2018 weiter züchten zu  können.  Unsere Hunde leben mit uns im Erdgeschoß unseres Hauses, d.h. es gibt keine Zwinger. Erster Stock und  Keller sind für die Hunde tabu. Im ca. 700 m² großen, “ausbruchsicheren” Garten können die Hunde  schnuppern, spielen, toben, die Sonne geniessen oder im Schatten unserer alten Eichen faulenzen. Drinnen  wie draußen haben wir Möglichkeiten geschaffen, dass man mal - wenn sinnvoll - Hunde separieren kann, z.B.  Carla mit den Welpen.   Die Welpen werden 8-12 Wochen bei uns bleiben und werden nach der Stillzeit mit Happy Dog Baby Starter  und danach überwiegend mit Happy Dog Medium Baby, rohem Rindfleisch (kein Dosenfutter), Rinderherz,  Pansen, Happy Dog FlockenMixer und auch Gemüse gefüttert. Sie leben mit der Mutter und nach einer  gewissen Zeit auch mit allen weiteren Hunden zusammen. So haben sie neben der Mutter mehrere Tanten und  Onkel, die sie dann auch schon erziehen. Erzogen werden sie natürlich auch von uns, so dass sie bereits kurze  Spaziergänge kennen, an der Leine laufen können, Autofahrten und Straßenverkehr kennengelernt haben.  Kleintiere lernen sie auch zu respektieren. Bei der Abgabe sind sie mehrfach entwurmt, geimpft und gechipt.  
Großspitze von den Schimmelreiterspitzen
Henny
Wanja
Johnny
Home Großspitz Zuchthündin Welpen & Co Fotos Carla Zuchtstätte Mail, Facebook & Co Mehr Interessantes Zuchtstätte